Schnauer Social Media Sonnen.Kraft.Krems auf Facebook Sonnen.Kraft.Krems auf Instagram Sonnen.Kraft.Krems auf Google+ Sonnen.Kraft.Krems auf YouTube


Sonnen.Kraft.Krems.
Gemeinsam für eine nachhaltige Zukunft.

Sonnen.Kraft.Krems

Sonnen.Kraft.Krems:
Wir nützen die größte Energiequelle der Welt.

Die Sonne ist die größte Energiequelle der Welt. Sie schenkt Leben, sie schenkt Strom – umweltfreundlich, nachhaltig, effizient. Über Photovoltaik-Anlagen nutzen wir die Kraft der Sonne für unsere Energie.

In Krems gehen wir mit dem Bürgerbeteiligungsmodell SONNEN.KRAFT.KREMS einen großen, nachhaltigen Schritt in eine saubere, umweltfreundliche Zukunft.

Gehen Sie diesen bedeutenden Schritt doch mit uns.

Ihre Beteiligung am Photovoltaik-Kraftwerk SONNEN.KRAFT.KREMS ist Ihre Investition in nachhaltige Energie. Mit dem Kauf eines Photovoltaik-Moduls zum Preis von 500,- Euro beteiligen Sie sich am Projekt SONNEN.KRAFT.KREMS und leisten damit einen wertvollen Beitrag zur Erreichung der Energieautarkie der Stadt Krems.

Ihre finanzielle Einlage wird sorgfältig verwaltet.

Mit Ihrem Beitrag wird ein hochmodernes, effizientes Photovoltaik-Kraftwerk mit 160 PV-Modulen in Krems-Lerchenfeld errichtet und betrieben.

Der im Photovoltaik-Kraftwerk umweltfreundlich erzeugte Sonnenstrom wird vor Ort in das bestehende Stromnetz eingespeist.

Sie leisten mit Ihrer Beteiligung einen wertvollen Beitrag für eine saubere, nachhaltige Zukunft und sichern sich eine sichere Verzinsung Ihrer Investition von jährlich 2 Prozent.

Nach einer Laufzeit von 5 Jahren erhalten Sie den investierten Betrag zuzüglich der garantierten Verzinsung von 2 Prozent pro Jahr wieder zurück.

Baubeginn ist Herbst 2017.

Sonnen.Kraft.Krems

SONNEN.KRAFT.KREMS. Ich mach´s.


Sonnenkraft für Krems

Sonnen.Kraft.Krems

 

Sonnen.Kraft.Krems

Wer steht hinter Sonnen.Kraft.Krems?

Hier stellen wir Ihnen die Initiatoren und Protagonisten des Projektes Sonnen.Kraft.Krems, des Photovoltaik-Kraftwerkes auf dem Weg zu einem energieautarken Krems, vor.

  •  KR Albert Kisling

    KR Albert Kisling, Umweltgemeinderat der Stadt Krems

  •  Dr. Thomas Höhrhan

    Dr. Thomas Höhrhan, Umweltgemeinderat der Stadt Krems

  • Christian Braun

    Bmst. Ing. Josef Sturm, Leiter der Abfallbewirtschaftung und Umweltberatung Stadt Krems

  • Peter Molnar

    Peter Molnar, Geschäftsführer Klimabündnis Österreich

  • DDipl.-Ing. Wolfgang Schnauer

    DDipl.-Ing. Wolfgang Schnauer, Geschäftsführer Schnauer Energie-, Solar- und Umwelttechnik GmbH & Co KG, Krems

Sonnen.Kraft.Krems. Was ist das?

Sonnen.Kraft.Krems ist das BürgerInnen-Beteiligungs-Modell auf dem Weg zu einem energieautarken Krems 2030. Dieses Projekt ist ein Photovoltaik-Kraftwerk, an dem Sie sich beteiligen können. Was bringt das für Sie?